Pflegeempfehlung

zur Nachbehandlung von Tätowierungen

 

FRISCHHALTEFOLIE

NACH DER SITZUNG:

  • Folie nach ca. 3 Stunden entfernen.

  • Mit lauwarmen Wasser und PH–neutraler Seife vorsichtig abwaschen.

  • Mit einem sauberen Einwegtuch (zB Küchenrolle) abtupfen, nicht reiben (rubbeln!)

  • Etwas desinfizierende Heilsalbe dünn auftragen.

  • Immer auf saubere, frisch gewaschene Hände achten!

  • Optional neu folieren (genauere Erklärung zum Thema Folieren siehe weiter unten)

 

1. und 2. TAG:

Die ersten zwei Tage alle 4 Stunden Vorgang wie oben beschrieben wiederholen.

 

3. bis 14. TAG:

3 x täglich wie oben beschrieben Tattoo säubern und dünn einschmieren; jedoch nicht mehr folieren!

PFLASTER

PFLASTER ERST NACH 3–4 TAGEN ENTFERNEN!

  • Duschen ist erlaubt!

  • Nach dem Entfernen 2x täglich morgens und abends hauchdünn mit Pflegecreme schmieren

 

GRUNDSÄTZLICH GILT

Die Tätowierung immer sauber halten und nur saubere Baumwollkleidung direkt darüber tragen. Nicht kratzen! Leichtes Jucken im Bereich der betroffenen Hautstelle ist eine normale Hautreaktion im Heilungsprozess. Bis zur vollständigen Abheilung , erfahrungsgemäß ca. 14 Tage, keine Sonne, Sauna, Solarium, Dampfbad, Chlorwasser, Salzwasser. Duschen und Waschen ist auch mehrmals täglich möglich (kein Vollbad). Sollte sich die tätowierte Stelle mit der Kleidung oder

Bettwäsche verkleben hilft lauwarmes Wasser sehr gut um die Verklebung zu lösen und problemlos abzustreifen. Bitte nicht mit Gewalt vorgehen! Bei Nichtbeachtung der Pflegeempfehlung können Komplikationen an der tätowierten Körperstelle und im Umfeld der Tätowierung auftreten. In diesem Fall zuerst das Studio kontaktieren, danach ist sofort ein Arzt aufzusuchen.

ZUM THEMA FOLIEREN

Grundsätzlich heilt das Tattoo am Besten und Schnellsten an der Luft ab. Dies ist im Alltag nicht immer gefahrlos machbar und dementsprechend wird in folgenden Fällen empfohlen, NUR die ersten 3 Tage, unter Einhaltung der empfohlenen Vorgehensweisen, zu folieren.

 

HAUSTIERE

Um lnfektionsgefahr durch Tierhaare, Berührungen mit der Nase, Zunge etc. zu vermeiden, wird empfohlen, die ersten 3 Tage zu folieren. Die Folie muss mindestens 3 mal am Tag (morgens-mittags-abends) gewechselt werden. Öfters zu wechseln ist erlaubt, weniger als 3 mal am Tag soll nicht der Fall sein. Vorgang wie oben auch beschrieben (sauber machen, dünn einschmieren, neu folieren).

 

IN DER NACHT

Wenn das Tattoo die ersten 3 Tage sehr stark nässt, ist es empfehlenswert über Nacht zu folieren um Verklebungen mit Bettwäsche, Schlafanzug, etc. zu vermeiden. Vorgehensweise wieder wie üblich. Vor dem zu Bett gehen sauber machen, dünn einschmieren, folieren. In der Früh Folie abnehmen und erneut sauber machen und dünn einschmieren. Bei Fragen, Unklarheiten oder Problemen bitte uns kontaktieren. Wir helfen gerne weiter!