shambala a_edited.jpg
Shambala Tattoo – So individuell wie DU !

Ob nun Old School, Flower Power oder Watercolour, wir unterstützen dich mit dem nötigen Blick für Details bei der Motivauswahl, fertigen dir einen auf dich zugeschnittenen Entwurf an und bringen diesen deiner Vorstellung entsprechend auf die Haut. Dabei sind der Kreativität und dem Farbenspiel keine Grenzen gesetzt. Gestaltungskraft ist unsere Stärke, egal ob du dir dein erstes Tattoo stechen lässt oder dein altes Tattoo covern möchtest.

Unser Studio ist das älteste Studio in Wels und wurde 1991 von Charly Denk und Go-Al Nowak gegründet.

Wir freuen uns dich unverbindlich beraten zu dürfen und mit einem Unikat zu schmücken.

! INFO FÜR ALLE, DIE SICH WÄHREND DER CORONA-KRISE

TÄTOWIEREN LASSEN WOLLEN !

Natürlich ist uns bewusst, dass die ganze Situation viel Ungewissheit und Besorgnis mit sich bringt.

Deshalb möchten wir hier etwas Klarheit schaffen und auf die momentan wichtigsten Fragen eingehen!

Soll ich mich überhaupt tätowieren lassen, wenn die Studioschließungen vorbei sind und mein Termin zustande kommt?

Das ist zuletzt Deine Entscheidung!

Wenn Du absolut gesund bist, spricht nichts dagegen.

Wenn Du zu keiner Risikogruppe gehörst.

Wenn Du unter 50 Jahre alt bist.

Wenn Du an keiner Kontraindikation leidest.

Wenn Du geimpft oder genesen bist, Solange die 2G Regel pflicht ist.

Wer soll sich besser nicht tätowieren lassen?

Personen ab 50 Jahren

Wenn Du zu einer Risikogruppe gehörst, Z.B. Immunschwäche, Herz-Kreislauf Erkrankung.

Wenn du an einer Kontraindikation leidest.

Nach einer OP, oder sonstigen Vorerkrankungen/Therapien, die das Immunsystem schwächen.

Wenn du Medikamente, Drogen oder Alkohol zu dir nimmst.                                                   

Wenn Du keinen 2G Nachweis hast.

Was passiert mit meiner Anzahlung, wenn der Termin wegen Covid Maßnahmen nicht zustande kommt?

Deine bereits geleistete Anzahlung bleibt natürlich bestehen.

 

Wie hoch ist die Ansteckungsgefahr beim Tätowieren?

Wir arbeiten unter strikter Einhaltung aller gesetzlichen Vorschriften.

Wir verwenden ausnahmslos ÖGHMP/VAH gelistete Desinfektionsmittel.

Wir verwenden nur sterile Einwegprodukte.

Wir sterilisieren unsere Griffstücke im Autoklaven und wischen sie nicht nur mit Desinfektionsmittel ab!

Wir sind bestens informiert und ausgebildet, um professionell mit der Situation umgehen zu können!                                                      

 

Wie hygienisch wird in Tattoo Studios gearbeitet?

Vor und nach jedem Kunden werden alle Gegenstände, Geräte, Flächen, Stühle und Hilfsmittel mit Flächendesinfektionsmittel desinfiziert.

Alle Gegenstände werden zum Kontaminationsschutz abgedeckt.

Es werden nur sterile Einwegmaterialien verwendet.

Instrumente, die mit Blut kontaminiert werden können werden im Autoklaven sterilisiert.

Es wird mit Mundschutz gearbeitet. Auch vom Kunden sollte ein Mundschutz getragen werden, der von uns bereit gestellt wird.

Für den Kunden stehen Händedesinfektionsmittelspender und Handwaschmöglichkeiten bereit. Der Kunde wird angehalten diese auch zu benutzen.

Dokumentationspflichten zur Gewährleistung der Rückverfolgbarkeit aller verwendeter Mitteln und Materialien werden sehr ernst genommen!

Reinigungs- und Desinfektionsmaßnahmen werden lt. Plan durchgeführt und dokumentiert.                                                                                                                                

Welche zusätzlichen Risiken gehe ich ein wenn ich mich tätowieren lasse?

Eine Tätowierung ist ein Eingriff in den Körper und schwächt das Immunsystem durch die bzw. während der Heilungsphase.                                                                                          

 

Die Hygiene bei der Nachbehandlung ist nun besonders wichtig!
press to zoom
Unbenanntes_Werk(4)
press to zoom
67366165_2430592633628601_51332250654117
press to zoom
DSC_2276
press to zoom
Bildschirmfoto 2018-10-06 um 17.17.31
press to zoom
Charly
press to zoom
IMG_4525
press to zoom
393BC093-E747-49B8-A74C-2B451464D8AA
press to zoom
1/1

©erstellt von Pascal Bachinger